Der Asc 

Der ASC, der Allgemeine Schnauferl-Club e.V., ist der älteste, durchgängig existierende Oldtimerclub Deutschlands. Der Club wurde im Jahre 1900 gegründet und hat heute rund 1.500 Mitglieder in insgesamt 15 Landesgruppen. Die Landesgruppe (LG) Bodensee als jüngste und 15. LG hat zurzeit rund 60 aktive Mitglieder, wobei selbige nicht nur in Deutschland, sondern auch in der Schweiz beheimatet sind. Die Mitglieder der LG 15 verfügen über eine enorme Vielzahl an Marken und Typen von historischen Fahrzeugen, die meisten haben mehrere „im Stall“, einige sind gar renommierte Sammler von Oldtimern. Mitglied im ASC können nicht nur Personen, sondern auch Museen werden, so bspw. das renommierte Museum des Sammlers Fritz B. Busch. Darüber hinaus ist das mittlerweile über die Landesgrenzen hinaus bekannte MAC (Museum Art and Cars) in Singen sowohl selbständiges Mitglied der LG Bodensee als auch dessen räumliche Heimat.

Mitglieder des Gesamtvereins waren über die Jahrzehnte hinweg so prominente Automobil-affine Menschen wie u.a. Gottlieb Daimler, Ettore Bugatti, Karl Maybach, Rudolf Caracciola, Rumpler, Sachs, von Opel, Horch, Carl Benz und Ferdinand Porsche.

Ziel des Allgemeinen Schnauferl-Club ist, das Auto, insbesondere das historische Fahrzeug, als technisches Kulturgut zu pflegen und bewahren. Die Mitglieder des ASC, die über 5.000 Oldtimer in ihren Garagen und auch privaten Museen geparkt haben, sind überaus aktiv und bei fast allen Oldtimer-Rallyes dieser Welt vertreten – sei dies bei der Mille Miglia in Italien, der Rallye London-Brighton in England oder auch bei solch spektakulären Veranstaltungen wie der Rallye Carrera Panamericana in Mexiko.

Der ASC ist darüber hinaus auch ein engagierter Interessenvertreter der Oldtimer-Szene. So hat der ASC vor Jahren den Weltverband historischer Kraftfahrzeuge, Fédération Internationale des Véhicules Anciens (FIVA) und auch den deutschen Verband DEUVET mitgegründet. Auch bei der vor einigen Jahren ins Leben gerufenen Bundestagsinitiative zur Wahrung der Oldtimer-Interessen ist der ASC mit mehreren Mitgliedern aktiv vertreten. Der ASC pflegt zudem enge Verbindungen zu den großen Automobilclubs wie ADAC und AvD und versucht, seine große Erfahrung vor allem auf dem Gebiet der Vorkriegsfahrzeuge mit einzubringen. Bei der Erstellung der FIVA-Pässe spielt der Allgemeine Schnauferl-Club eine gewichtige Rolle.

Die Schnauferlfreundinnen und -freunde der LG Bodensee wollen um die Oldtimer herum Geselligkeit und Gesellschaft in Freundschaft und entspannter Atmosphäre pflegen. Wir sind offen für alle Automarken, alle Altersgruppen, alle Baujahre und alle Preisklassen. In ein ausgewogenes Verhältnis von monatlich stattfindenden Clubabenden mit Vorträgen von Externen und Clubmitgliedern sowie reinen „Benzingesprächen“ ohne Programm binden wir Ausfahrten mit unseren Oldies sowie kulturelle Ereignisse ein. Gerade der Mix zwischen veteranenbezogenen und kulturellen Veranstaltungen mit dem Austausch von Meinungen und Erfahrungen zwischen den Clubmitgliedern und unseren Gästen prägen unser Clubleben.

Die LG Bodensee veranstaltet monatlich einen Clubabend, welcher meist durch einen Vortrag zu einem oldtimer- bzw. autobezogenen Thema gewürzt wird. Ferner werden Ausfahrten und Rallyes organisiert und durchgeführt, teilweise auch ins europäische Ausland. 

Schnauferl?

Woher kommt dieser Begriff?

Der Begriff Schnauferl leitet sich vom Geräusch des Schnüffelventils ab, das bei den ersten Viertakt-Motoren aus der ersten Dekade des letzten Jahrhunderts als Überdruckventil im Kurbelgehäuse montiert ist. Das typische Geräusch gab dem im Jahr 1900 gegründeten Allgemeinen Schnauferl-Club (ASC) seinen Namen. Der ASC ist der älteste, durchgehend existierende Oldtimer-Club in Deutschland.

Mitglied werden

Sollten Sie Interesse daran haben unser Clubleben kennen zu lernen und möchten Sie zum ,,Schnauferl-Club" gehören, dann freuen wir uns schon jetzt darauf, Sie als Gast bei einem unserer Clubabende begrüßen zu dürfen.

New Link

Clubbilder